Unterschied zwischen der Selbstverteidigung (SV) und der Selbstbehauptung (SB)

Das MaWo-SV-System unterscheidet bei der Gestaltung der Kurse auf die korrekte Bestimmung der Themen. Aus unserer Sicht ist es nicht angebracht einem Kind zu vermitteln, dass es sich KÖRPERLICH "jederzeit" gegen einen Erwachsenen (egal ob männlich oder weiblich) zur Wehr setzt kann und diese Außeinandersetzung auch jederzeit zu Gunsten des Kindes ausgehen wird. Die Gefahr einer Selbstüberschätzung ist hier stetz gegeben. Das MaWo-SV-System versucht den Ansatz bei Kindern in der Selbstbehauptung zu fussieren. Den Kindern die Thematik "Böse Menschen" so vermitteln, dass sie bereits vor einem körperlichen Kontakt mögliche Gefahren erkennen und ihrern "Gefahrenradar" entwickeln.


Den Spagat zu finden dass die Kinder und Jugendlichen dem Thema mit offenen Augen und Ohren begegnen, aber ihnen keine Angst zu machen, haben wir uns zur Aufgabe gemacht.